Regenbogen

Gespräch mit einem verstorbenen Tier

Ist das Tier über die Regenbogenbrücke gegangen, dann ist die emotionale Belastung bei uns Menschen groß gewesen. Gerade in dieser Zeit kann Tierkommunikation den Betroffenen helfen, um mit der Situation umzugehen. Missverständnisse können behoben werden. Das Tier kann um Entschuldigung gebeten werden. Manchmal ist es gerade dieses letzte Gespräch, was wirklich Frieden bringt.

Viele Fragen schwirren in unseren Köpfen herum. Wie geht es Dir jetzt? Hast Du noch Schmerzen? Wie sieht es dort drüben aus? Was machst Du jetzt? All diese und viel mehr Fragen können in einem Tiergespräch geklärt werden. Und wie wir dabei vorgehen, erkläre ich Dir am besten in einem Telefongespräch.

Für das Gespräch brauche ich ein Foto von Deinem Tier, auf dem ich deutlich die Augen sehen kann. Ich brauche den Namen Deines Tieres und das Geschlecht, Deinen Namen und Deine vollständige Anschrift. Nach der Kommunikation telefonieren wir wieder. Ich beantworte Deine gestellten Fragen mit den Antworten Deines Freundes. Auf Anfrage sende ich gerne ein Protokoll über das Gespräch per Mail zu. Wichtig zu wissen ist, dass man ein Tier nicht zu einem Gespräch zwingen kann.

Vielleicht hat Dein Tier jetzt noch eine letzte Botschaft für Dich. Finden wir es gemeinsam heraus.

Tierkommunikation mit verstorbenen Tieren (60 min inkl. telefonischem Vor- und Nachgespräch)

65 €

Jetzt Termin vereinbaren

Als Kleinunternehmer im Sinne von §19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet